Digital Retail Store für die Fashion Brand s.Oliver

Digital Retail Store für die Fashion Brand s.Oliver

iq! Studios verantwortete neben der Contentkonzeption und -produktion die Digital Retail Strategie und das Digital Signage Konzept für s.Oliver.

In 5 Wochen von 0 auf 100 und in 3 Phasen zu Artificial Retail Intelligence

Aufgabe

Entwicklung und Umsetzung eines Kommunikations-, Interaktions- und Contentkonzepts für den Digital Retail Pilot Store von s.Oliver, in dem auf einer Verkaufsfläche von 541m² erstmals das neue Ladenbaukonzept „Home-Story“ mit integrierten digitalen Touchpoints präsentiert wird. Für neun definierte und zugeordnete Kontaktpunkte galt es, innerhalb von fünf Wochen abverkaufsorientierte Kommunikation sowie interaktive Services via Digital Signage zu kreieren, die den Kunden Inspiration, Orientierung sowie Beratung bieten und somit echte Kaufanreize schaffen.

Herangehensweise

Im Rahmen eines Ideation-Workshops wurden 74 Formatideen für die Kategorien Brand, Product, Service, Sales, Story und Community generiert. Im Anschluss wurden pro Touchpoint jeweils ein Funktions- und Aufgabenmix definiert und die Contentformate den jeweiligen Touchpoints zugeordnet. Nach Grob- und Feinkonzeption von 30 Content- sowie vier Interaktionsformaten (Denim Guides) wurden 76 Clips für die Bespielung der Touchpoints produziert und in einem Redaktionsplan in ihrer zeitlichen Reihenfolge definiert. Zur Messung der Performance wurden ein KPI Grid sowie der Analytics-Approach entwickelt. Eine 3-Phasen-Expansions- und Roll-Out-Strategie rundet dieses Pilotprojekt ab.

Ergebnis

Gemäß Umsatzsteigerung als strategische Zielsetzung wurden Formate entwickelt, die den Kunden relevante Kaufimpulse in Form inspirierender Produktkommunikation bieten. Die produzierten Clips zeigen neben Key Looks, Kollektions-Highlights, Mix-and-Match-Angeboten und Special Offers auch kontextbezogene Produktofferten. Zusätzlich bieten interaktive Touchpoints Besuchern die Möglichkeit, sich über unterschiedliche Jeansmodelle zu informieren. Abgerundet wird das Digital-Signage-Konzept durch Kampagnen- und Imagevideos sowie eine Social Wall mit Livestream. Ein derart produktorientiertes Digital-Retail-Konzept ist bis dato einzigartig im deutschen Modehandel.

Store Front & Welcome Zone

Window 1

 

Window 2

 

Welcome Zone

 

Bereits in den Shopfenstern kommen die Besucher mit dem neuen Digital-Retail-Konzept in Berührung: Zwei aufmerksamkeitsstarke Großbildmonitore animieren die Kunden mit Kollektions-Highlights, kontextbezogenen Produktangeboten und Kampagnen-Clips zum Besuch des Stores. Nach Ladenschluss werden Passanten über aktuelle Produkte und Aktionen im Online Shop informiert.

Im Eingangsbereich werden neue Styles, Key Looks, Outfits, Mix’n’Match-Produktangebote und Special Offers an einem Deckenmonitor präsentiert und bieten somit einen inspirierenden Ein- und Überblick zu aktuellen Kollektionen. Dies schafft Kaufanreize und gibt den Kunden Orientierung.

“Digital Retail spiegelt die Realität unserer Kunden wider. Die Menschen vernetzen sich immer stärker und ein digitales Storekonzept ist unerlässlich für eine Kundenansprache auf Augenhöhe.“

– Susanne Schwenger, Managing Director Product & Marketing s.Oliver

Interaktive Jeansberater

Denim Guides QS designed by

Die interaktiven Denimberater geben den Kunden einen schnellen, informativen Überblick zu den verschiedenen Jeansschnitten und deren Passformeigenschaften. Demnächst werden individuelle Produktvorschläge für Jeansmodelle integriert.

Denim Guides s.Oliver Red

Die Ziele dieser insgesamt vier Informations- und Interaktionspunkte im Store sind die Orientierung für die Kunden im Produktsegment „Denim“ und Unterstützung bei ihrer Kaufentscheidung.

Kassenzone

Service-Kommunikation

Im Kassenbereich werden Kunden über die von s.Oliver angebotenen Retail-Services informiert. Außerdem werden Filme von Fashion Events gezeigt und weitere Produkte promotet. Mögliche Wartezeiten werden durch die Bewerbung von Mitnahmeartikeln verkürzt, die an der Kasse erhältlich sind und als Kaufimpulse fungieren.

 

“Lassen Sie uns über den Retail der Zukunft sprechen, statt über die Zukunft von Retail. Kontextbezogene Interaktionen und KI-basierte Inhalte sowie Prozesse sind die nächsten konsequenten Schritte in einer Digitalstrategie für den stationären Handel.“

– Orlando Noor, Founder & Managing Partner iq! Studios

Vision & Ausblick

Für den Ausbau der Digitalstrategie plant iq! weitere kontextbezogene und prädiktive Interaktionen sowie KI-basierte Inhalte und Prozesse abzubilden. Die Generierung von Content wird künftig dynamisch auf Basis von Live-Daten vor Ort automatisiert erfolgen. Dafür sollen Warenbestände angebunden und KPI-Dashboards automatisiert erstellt werden. Unter Einsatz von RFID, Sensorik sowie API-Anbindung entwickelt iq! bereits weiterführende nutzer- und verkaufsorientierte Interaktonskonzepte.

Vision_Ausblick

Unsere Herangehensweise

Digital Retail Strategie

Parallel zu Contentkonzeption und -produktion wurde eine 3-Phasen-Expansions- und Roll-Out-Strategie erarbeitet, die relevante Themen wie Automatisierungsgrad, Dynamisierung, schnelle ROI-Erreichung und Retail-KI in kurzen Rhythmen auf einen zeitlichen Plan legt.

Digital Retail Strategie

KPI Grid & Analytics Dashboards

If you can’t measure it, you can’t manage it! Um den wirtschaftlichen Erfolg dieser innovativen Maßnahme für den Kunden messbar und analysierbar zu machen, hat iq! ein Kennzahlengerüst sowie dazugehörige Performance Dashboards entwickelt und zum technischen Setup im Store beraten.

KPI Grid

Corporate Digital Signage Styleguide

Nach einer Findungs- und Moodphase mit dem Kunden wurden für die Dachmarke s.Oliver sowie für drei Marken und eine Sonderkollektion jeweils das Motion Design in mehreren Ausprägungen definiert. Digital Retail leistet somit einen bedeutsamen Anteil für die trennscharfe Markenwahrnehmung beim Kunden.

Corporate Digital Signage Styleguide

This Is How It All Started

Im Zuge eines Ideation Workshops wurden relevante Inhalte und Anforderungen aus den bestehenden Kommunikationskanälen ermittelt sowie Formatideen für verschiedene inhaltliche Kategorien generiert, die im Anschluss den jeweiligen Touchpoints zugeordnet wurden.

Ideation Workshop

Platz #1 bei den Top-Store-Eröffnungen (TW)

iqi_TW-Online_Top-Store-Eröffnung-der-Saison-s.Oliver-Store-Bochum

Gesamtübersicht
s.Oliver Digital Retail Store