Die innovativsten Unternehmen der Welt

Die innovativsten Unternehmen der Welt
27.08.2017 kathrinkempf
innovation_forbes

Forbes hat zum siebten Mal ein Ranking veröffentlicht, das die 100 innovativsten Unternehmen der Welt listet. Ein deutscher Firmenname taucht nicht auf. Frankreich oder Dänemark dagegen sind mit vier bzw. drei Vertretern dabei. Angeführt wird die Liste von Salesforce, Tesla und Amazon. Es dominieren US-amerikanische und asiatische Unternehmen. Entscheidend für die Ranking-Platzierung ist das errechnete „Innovation Premium“. Dieses beinhaltet die Differenz zwischen aktueller Marktkapitalisierung und diskontierten Cashflows.

Innovation kommt aus den USA und aus Asien – Deutschland fehlt im Ranking

Über die Hälfte der innovativsten Unternehmen (mit einer Marktkapitalisierung >10 Mrd. USD) laut Forbes stammt aus den USA. Ein weiteres Viertel aus Asien, insbesondere aus Japan, China und Indien. Nur ca. 20% stammen aus europäischen Ländern. Im innereuropäischen Vergleich glänzen das Vereinigte Königreich und Frankreich. Aber auch aus kleinen Ländern wie Dänemark kommen immerhin drei der Top 100 Unternehmen. Warum sind jedoch keine deutschen Unternehmen im Ranking vertreten? Trauen Investoren hiesigen Unternehmen zu wenig Innovationskraft zu? Wird in deutsche Konzerne konservativer investiert, so dass die Marktkapitalisierung sich eher an den Unternehmenskennzahlen orientiert?

top 100 forbesDie innovativsten Unternehmen weltweit – Top 100
Quelle: Forbes

Unter den deutschen Unternehmen, die eine Marktkapitalisierung von mehr als 9 Mrd. € haben, sind zunächst einmal die Autobauer, die großen Telkos und einige Konzerne aus dem Finanz- und Versicherungsbereich enthalten. Branchen, die im Top 100 Ranking fast vollständig fehlen. Sieht man von Ausnahmen wie dem Automotive Newcomer Tesla oder dem Kreditkartenunternehmen Mastercard ab. Aber auch Firmen wie SAP, adidas, Fresenius oder Zalando, deren Wettbewerber sich unter den Top 100 tummeln, fehlen.

Deutschland befindet sich damit allerdings in guter Gesellschaft. Nach der Berechnungslogik von Forbes befinden sich auch Google und Apple nicht unter den Top 100. Facebook ist nicht enthalten, da Unternehmen seit mindestens sieben Jahren an der Börse notiert sein müssen. Das Unternehmen ist erst seit 2012 gelistet.

Biotech und Internet in den Top 10

top 10 forbes

Die Top 10 innovativesten Unternehmen weltweit
Quelle: Forbes

In den Top 10 der „World’s most innovative companies“ tummeln sich vor allem Unternehmen der Biotech Branche (Shanghai RAAS, Incycte, Regenron) und solche, die Internet- oder Softwaregeschäfte betreiben (Amazon, Netflix, Naver, Salesforce). Relativ junge Unternehmen wie Tesla stehen neben alteingesessenen Branchengrößen der „Old Economy“ wie Unilever (Gründung 1929) oder Asian Paints (Gründung 1942).

Betrachten wir den Output an Produktinnovationen und die strategische Ausweitung der Geschäftsfelder von z.B. Amazon, bleiben in der Tat die meisten Unternehmen dahinter zurück. Allein in den letzten paar Jahren reihten sich eCommerce Neuheiten wie die Einführung von Amazon Business, das Angebot von Shoppingmodellen wie DashButtons, Amazon Fresh oder Amazon Pantry, die Eröffnung des Retaillabs Amazon Go, die Übernahme der Einzelhandelskette Whole Foods, die erfolgreiche Markteinführung der Echo Lautsprecher und die Marktpenetration der Sprachsteuerungssoftware und vieles mehr in nahtloser Folge aneinander.

Weitere Rankings bestätigen Aufholbedarf Deutschlands

Das Business-Magazin „Fast Company“ veröffentlicht ebenfalls sein zehn Jahren ein Ranking, das die innovativsten Unternehmen weltweit bewertet. Es wird nach einer komplett anderen Logik erstellt als das von Forbes. Bei Fast Company fließen die Meinungen der Redaktion und Big Data Auswertungen zu Trendthemen und Nennungen der Unternehmen in Artikeln, Blogposts, etc, zusammen.

top 10 fastcompany

Die Top 10 innovativsten Unternehmen weltweit
Quelle: Fast Company

Doch auch hier befindet sich kein deutsches Unternehmen unter den Top 50. Das Ranking ist aufgrund der Analysemethode noch stärker geprägt von den großen Namen der Digital Economy als die Version von Forbes.

Fazit

In dem iq! Blogartikel „Die innovativsten Märkte der Welt„, in dem Innovations-Rankings auf Länderebene analysiert wurden, mussten wir bereits feststellen, dass Deutschland keine führende Position einnimmt. Die Unternehmens-Rankings malen jedoch noch ein pessimistischeres Bild der deutschen Innovationskraft. Wird Deutschland als Land noch einigermaßen ordentlich bewertet, so wird den großen deutschen Einzelunternehmen in punkto Innovation keine große Stärke zugesprochen. Die deutsche Wirtschaft und ihre Unternehmen täten gut daran, sich gerade in zukunftsorientierten Branchen wie der Digital Economy, Biotech, Mobilität, etc. noch stärker zu engagieren. Doch auch die Unternehmen traditionellerer Branchen wie FMCG, Anlagen- und Maschinenbau, Automobil sind durch die Digitalisierung starken Veränderungen unterworfen, bei denen es mitzuhalten gilt.

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*