M&A Transaktionen 2015: Microsoft weiter auf Shopping-Tour

M&A Transaktionen 2015: Microsoft weiter auf Shopping-Tour
14.03.2016 Dr. Nikola Bachfischer

Eine interessante Zusammenstellung, die CB Insights kürzlich publizierte: Danach ist die Zahl der Übernahmen, die acht große US Techunternehmen in 2015 tätigten, von 101 in 2014 auf 71 gesunken. Einzig Amazon, Microsoft und Salesforce intensivierten ihre M&A Aktivitäten. An der Spitze steht überraschenderweise Microsoft. Nicht Google oder Apple.

Während die Start-Up Bewertungen in Silicon Valley leicht abkühlen, gingen die großen Tech-Unternehmen vergangenes Jahr auf Shoppingtour. Den größten strategischen Shift erlebte dabei Microsoft unter CEO Satya Nadella laut CBInsights mit 18 Transaktionen. Es folgt Google mit 16 und Apple mit 11 Übernahmen. Yahoo, das unter Marissa Meyer in 2013 und 2014 fast 50 Transaktionen tätigte, übernahm in 2015 einzig das Social Shopping Start-Up Polyvore und bildet das Schlusslicht. Auch Facebook verringerte im dritten Jahr in Folge seine M&A Rate, hat aber 2014 mit der WhatsApp Übernahme für 22 Mrd USD die größte Investition getätigt. Seit 2011 investierten die acht analysierten Techriesen insgesamt 23 mal mehr als eine Mrd. USD.

Top Tech Acquirers Rate

Zahl der Übernahmen in 2015 durch US Techriesen
Quelle: CBInsights, 2016

Microsoft selbst gibt hier einen Überblick über die getätigten Übernahmen und listet insgesamt nur 15 auf. Nicht ersichtlich bei CBInsights ist, welche weiteren drei Übernahmen die Analysten mitaufnahmen. Ähnliches gilt für die Apple Daten – kürzlich sprach Tim Cook in einem Fortune Interview davon, dass Apple gewöhnlich alle drei bis vier Wochen auf Einkaufstour geht. In Summe würde dies dann auf 13 bis 17 Transaktionen pro Jahr hinauslaufen. Das ist etwas mehr als die CBInsights Daten aussagen, was aber auch damit zusammenhängen könnte, dass Apple dies ohne öffentliche Aufmerksamkeit tut.

Microsoft Akquisitionen 2015Laut eigenen Angaben tätigte Microsoft 15 Übernahmen in 2015
Quelle: Microsoft Investor Relations

Fazit: Das Chart von CBInsights zeigt sehr anschaulich die unterschiedlichen M&A Strategien der US Techriesen. Es lassen sich Trends und Entwicklungen über die Jahre ablesen. Microsoft etwa intensiviert auch in 2016 weiter seine strategische Ausrichtung auf Big Data und übernahm im Februar Revolution Analytics. Allerdings gilt wie immer: Bei allen Analysen ist es immer hilfreich, einen zweiten Blick auf die Daten zu werfen und sich möglicher Ungereimtheiten bewußt zu werden.

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzung unserer Webseite zu analysieren und um Webseitebesuchern auf anderen Webseiten Werbung abhängig von deren Nutzungsverhalten anzuzeigen. Bitte klicken Sie auf „OK“, wenn Sie mit den vorher beschriebenen Verfahren einverstanden sind. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen