Neue digitale Wettbewerbslandschaften IV: Disrupting the Car Industry

Neue digitale Wettbewerbslandschaften IV: Disrupting the Car Industry
12.06.2015 Dr. Nikola Bachfischer

Google arbeitet an autonomen Autos. Tesla an reinen Elektroautos für ein breites Publikum. Immer mehr junge Leute teilen sich die Nutzung eines Autos. Immer weniger machen den Führerschein. Das Marktumfeld der Automobilindustrie ist aktuell einem tiefgreifenden Wandel unterworfen. Dazu kommen als neue Marktteilnehmer eine ganze Reihe an Start-Ups mit innovativen Angeboten wie On-Demand Reparaturen, Car2Car-Kommunikation oder Fahrzeuge, die sich alleine einen Parkplatz suchen.

65 Mio. verkaufte Autos in 2014: Ein enormes Marktpotenzial
Eine Auswahl der Start-Ups, die Autos und die Art und Weise, wie wir fahren, verbessern möchten, stellen die Analysten von CBInsights in ihrer Reihe Disruptionen marktführender Unternehmen vor. Sie differenzieren dabei die Bereiche #Motor Effizienz, #Vernetztes Fahrzeug, #Car2Car-Kommunikation, #Service/Reparaturen, #Reifen, #GPS/Navigation, #Fahrzeugsicherheit und #Energie/Batteriespeicher.

Disrupting the Car Industrie CB InsightsEtliche Star-Ups arbeiten am Auto der Zukunft
Quelle: CBInsights, 2015

Auch junge Unternehmen, die eher konventionelle Autoteile fertigen, bekommen demnach enormes Venture Capital. So bspw. EcoMotors, ein Start Up aus dem US Bundesstaat Michigan, das mit einem neuen Zweitakter Aggregat die Motorentechnik revolutionieren möchte. Entwickelt wurde der Motor von einem Ex-VW Ingenieur, finanziert u.a. von Bill Gates. Ähnlich auch Pinnacle Engines, während Boston Power und Sakti3 die eine ‚Cutting Edge‘ Batterieentwicklung vorwärtstreiben.

Natürlich sind auch die großen Fahrzeughersteller nicht untätig. Ein wichtiger Baustein, um Schritt zu halten, sind Partnerschaften wie sie bspw. gerade Daimler und Qualcomm verkündeten: Die Kooperation soll das intelligente vernetzte, emissionsfreie Fahrzeug voran bringen. Dabei wollen sich die Partner auf die Entwicklung eines induktiven Ladeprozesses für Elektroautos fokussieren.

Fazit: Bis Roboterautos durch unsere Städte fahren dauert es noch etwas. Doch die Zukunft der Automobilindustrie wird hauptsächlich von Digitalisierung, Industrie 4.0, E-Mobilität und neuen Mobilitätskonzepten geprägt sein.

 

Über die Disruptionen in der Logistik- und Finanzbranche können Sie im ersten Teil nachlesen:
Neue digitale Wettbewerbslandschaften I: Disrupting FedEx und Co

Warum auch der Konsumgütergigant Procter & Gamble durch etliche Start-Ups herausgefordert wird, lesen Sie im zweiten Teil:
Neue digitale Wettbewerbslandschaften II: Disrupting Procter&Gamble und Co

Und wie Honeywell im Smart Home Bereich, erfahren Sie im dritten Teil:
Neue digitale Wettbewerbslandschaften III: Disrupting Honeywell im Smart Home

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzung unserer Webseite zu analysieren und um Webseitebesuchern auf anderen Webseiten Werbung abhängig von deren Nutzungsverhalten anzuzeigen. Bitte klicken Sie auf „OK“, wenn Sie mit den vorher beschriebenen Verfahren einverstanden sind. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen