Neue und beachtenswerte IoT Studien

Neue und beachtenswerte IoT Studien
02.11.2017 Kathrin Kempf
IoT Studien

iq! hat die neuesten IoT Studien gescreent und die relevantesten zum Thema „IoT in Industrieunternehmen“ zusammengefasst. Unternehmen investieren zunehmend in IoT, jedoch wachsen die Anforderungen an die Integration der verschiedenen IoT und IT Systeme mit steigendem Vernetzungsgrad. Hier klaffen Vision und Wirklichkeit der Umsetzung teilweise noch weit auseinander.

IoT Barometer 2017/18 von Vodafone

Seit 5 Jahren veröffentlicht Vodafone einen jährlichen Bericht zum Stand der Dinge im IoT Markt. Die Erhebung basiert auf einer Befragung von fast 1.300 Führungskräften aus 13 Ländern. Kern der Studie ist die Frage, wie verbreitet IoT Technologien in Unternehmen bereits sind. Darüber hinaus schätzen die Verantwortlichen hinsichtlich ihre bisherigen Erfolge im IoT ein und geben einen Ausblick auf die kommenden fünf Jahre. Einige Branchen wie Automobil, Healthcare oder der Einzelhandel werden separat untersucht.

Die wichtigsten Ergebnisse:

  • Die Durchdringungsrate von IoT Technologien ist von 12% im Jahr 2013 auf 29% im Jahr 2017 gestiegen, die am schnellsten wachsende Region ist dabei Asien-Pazifik, mit „Adoption Rates“ von 36%
  • Energy and Utilities“ ist die Branche mit der höchsten IoT Penetrationsrate (Anteil Unternehmen mit IoT Initiativen) und dem größten Vernetzungsgrad (Anteil Unternehmen mit >1.000 vernetzten Geräten)

IoT_adoption_per industry

IoT Durchdringung von Unternehmen
Quelle: IoT Barometer 2017/18; Vodafone

  • Die Unternehmen, die IoT bereits implementiert haben, können sich über teils signifikante ROI Verbesserungen freuen: durchschnittlich liegen die Kosteneinsparungen bzw. Umsatzsteigerungen in einer Bandbreite zwischen 11% und 20%

IoT_adoption_gains

IoT hat positiven Einfluss auf IoT
Quelle: IoT Barometer 2017/18; Vodafone

Die kompletten Studienergebnisse finden Sie hier.

2018 Industrial Evolution Index von General Electric

GE hat über die Befragung von 250 Führungskräften in IT & Operations sowie ergänzenden Detailinterviews einen Index erstellt, der den „Gap“ zwischen der „IoT Readiness“ und der aktuellen Implementierung analysiert. Untersucht wurden produzierende Unternehmen, Versorgungsbetriebe sowie Unternehmen aus den Bereichen Energie, Transport und Luftfahrt.

GE_industrial evolution index

Ziele und Realität bei der Implementierung von IoT
Quelle: GE Digital Industrial Evolution Index

Die wichtigsten Ergebnisse:

  • Wunsch und Wirklichkeit der IoT Implementierung weichen noch stark voneinander ab. Unternehmen bewerten den Vorbereitungsgrad Ihres Unternehmens mit dem Indexwert 55.2 (von 100). Sähen jedoch gerne eine Implementierungsqualität, die sie mit über 20 Indexpunkten höher bewerten und die damit bei 78.3 liegt
  • Die branchenspezifischen Ergebnisse variieren nicht besonders stark. Manufacturing bewertet die Potenziale am höchsten. Energielieferanten haben den höchsten Aufholbedarf (GE kommt hier zu einem anderen Ergebnis als das IoT Barometer von Vodafone, das den Bereich „Energy und Utilities“ in einer Führungsrolle sieht

GE_industrial evolution_implementation

Implementierungsstand IoT
Quelle: GE Digital Industrial Evolution Index

  • Fast 80% aller befragten Unternehmen haben keine ausgereifte Implementierungsstrategie zum Thema IoT. Die Umsetzung von nachhaltigen IoT getriebenen Prozessen, Produkte und Services wird demnach noch einige Zeit dauern

Die kompletten Studienergebnisse finden Sie hier.

2018 Provider Lens Germany – IoT Platforms, Services & Solutions von ISG Research

Bereits zum dritten Mal bewertet die Firma ISG (Information Services Group) die verschiedenen IT Anbieter im Bereich IoT nach einer Reihe von Kriterien, die in den Kategorien „Wettbewerbsfähigkeit“ und „Attraktivität des Produktportfolios“ zusammengefasst werden. Dem Ranking geht eine umfangreiche Analysephase mit Interviews und Produkttests voraus.

  • Marktführer sind laut Studie neben den Softwaregiganten IBM, Microsoft und SAP auch die Deutsche Telekom mit einer hervorragenden Position sowie die etwas „jüngeren“ Softwarehäuser TIBCO und Mulesoft
  • BOSCH SI erarbeitet sich die führende Position im Verfolgerfeld, zusammen mit der Integrationsplatform Boomi von Dell und dem neueren Marktteilnehmer elastic.io

ISG_Integration_Platforms_iPaaS_for_IoT_2018

IoT Systemprovider Bewertungsmatrix
Quelle: ISG Research

Die wichtigsten Ergebnisse im Überblick:

  • Kooperationsgrad der IoT Plattformanbieter wächst: es entstehen immer mehr IoT Ökosysteme, in denen zentrale IoT Plattformen mit offenen Schnittstellen mit bestimmten Soft- und Hardwareprovidern zusammenarbeiten
  • Kundenseitig stehen die Vernetzung und Big Data im Vordergrund: Kaum ein Industrieunternehmen hat die Vorzüge von IoT noch nicht für sich entdeckt. In der nächsten Stufe müssen die verschiedenen Anwendungen mit allen relevanten Systemkategorien vernetzt werden (IoT Plattformen, Cloud Systeme, Securitymodule, AI, etc.)

ISG_Vorgehen

IoT Integration ist der nächste relevante Schritt für viele Industrieunternehmen
Quelle: ISG Research

  • Vision und Wirklichkeit klaffen auseinander: Viele Unternehmen sind mit den technischen Möglichkeiten überfordert und haben Schwierigkeiten bei der Implementierung der IoT Strategie

Die kompletten Studienergebnisse finden Sie hier.

 

Fazit

IoT wird von immer mehr Industrieunternehmen als Top Thema erkannt. Die analysierten IoT Studien kommen jedoch allesamt zu dem Schluss, dass die Zielvision der Unternehmen bei weitem noch nicht dem Implementierungsstand entspricht. Besonders die Vernetzung der verschiedenen IoT Applikationen mit bestehenden und neuen IT Systemen steht hier bei vielen Marktteilnehmern noch an. Dies ist oftmals ein mühevoller und langwieriger Weg. Dabei ist die Innovationsrate im Bereich IoT immens. Unternehmen sollten Wege finden, ihre IT Implementierungsprozesse zu dynamisieren und zu flexibilisieren. So könnte zum einen die Integration vorangetrieben werden und zum anderen eine Tür offenstehen, um die Innovationskraft des Marktes schnell ins eigene Unternehmen zu übertragen.

 

 

 

 

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzung unserer Webseite zu analysieren und um Webseitebesuchern auf anderen Webseiten Werbung abhängig von deren Nutzungsverhalten anzuzeigen. Bitte klicken Sie auf „OK“, wenn Sie mit den vorher beschriebenen Verfahren einverstanden sind. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen