Wer sind die Key Player im Internet of Things? Part #1

Wer sind die Key Player im Internet of Things? Part #1
19.01.2015 Dr. Nikola Bachfischer

Statt von den großen, etablierten Konzernen erwartet Gartner die wesentlichen Impulse für das Internet of Things von Entwicklern und Start-Ups. Die Hälfte der Angebote im Bereich des IoT wird in den kommenden drei Jahren von Unternehmen stammen, die erst noch gegründet werden. So die Prognosen des Marktforschungsinstituts auf seinem Symposium/ITxpo 2014 in Orlando Ende letzten Jahres in einem Beitrag mit dem Titel ‚Why Enterprise Elephants will not drive the Internet of Things‘. Große Unternehmen würden häufig in festgefahrenen Bahnen denken und sich auf ihre angestammten Entwickler verlassen.

Ein etwas überspitzt formuliertes Statement. Denn sicherlich kommen disruptive Innovationen, die das Leben der Konsumenten einfacher machen, oftmals aus der Nische und von jungen Unternehmen (allerdings ist der finanzielle Erfolg der meisten Start-Ups auch für Gartner zweifelhaft). Getrieben wird das Wachstum im Bereich IoT aber sicherlich auch von den großen, etablierten Unternehmen. Ein Blick auf deren Initiativen und IoT basierte Innovationen zeigt: IoT ist keine Vision mehr, sondern Realität. Und die Gestaltung dieser Realität ist eines der Kernthemen 2015. Wer also sind die Key Player im IoT Markt? In Part #1 erfahren Sie mehr über den Chiphersteller ARM, die Bosch Group, Cisco, Ericsson, GE und Google. Part #2 beschreibt die Initiativen von IBM, Intel, Microsoft, Oracle, SAP und Qualcomm.

ARM – Marktkapitalisierung 18,1 Mrd €
Tag: ‚The Architecture for the Digital World‘
Ende Oktober 2014 stellte der Chipdesigner ARM auf seiner Hausmesse TechCon im kalifornischen Santa Clara eine neue IoT-Plattform und ein neues Betriebssystem vor. Sie sollen die Schaffung von Produkten für das IoT erleichtern und beschleunigen.

ARM IoTBosch – Umsatz 2013 46,1 Mrd €
Tag: ‚The Internet of Things and Services‘
Die Bosch Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen und gründete bereits 2013 die Bosch Connected Devices und Solutions, um die Angebote für das Internet der Dinge und Dienste zu bündeln und auszubauen. Das Unternehmen bietet Lösungen zum Smart Home und Smart Cars, der Connected Industry, Transport&Logistic sowie Smart Activity. Es unterhält ein eigenes Bosch IoT Lab in der Schweiz sowie den Bosch ConnectedWorld Blog.

Bosch IoTCisco – Marktkapitalisierung 122 Mrd. €
Tag: ‚The Internet of Everything‘
Cisco, das 2013 rund 37 Mrd. € umsetzte und 75.000 Mitarbeiter beschäftigte, definiert das IoE als den Mehrwert, der sich aus der zunehmenden Vernetzung zwischen Personen, Prozessen, Daten und Dingen ergibt und schätzt das Wertschöpfungspotenzial daraus auf 700 Mrd. €. Die Aktivitäten des führenden IT-Konzerns rund um das Thema sind dementsprechend breit gestreut: So findet im Dezember zum dritten Mal das IoT World Forum statt, der Cisco IoE Value Index ermittelt auf Basis einer globalen Studie das wirtschaftliche Potenzial und in Berlin eröffnet das Unternehmen sein bereits sechstes IoT Innovationszentrum.

Cisco IoTEricsson – Marktkapitalisierung 34,4 Mrd €
Tag: ‚Networked Society‘
Mobilfunktechnologie, Internet- und Multimediakommunikation und Telekommunikation bilden das Kerngeschäft von Ericsson. Dessen Vision: 50 Mrd. vernetzte Geräte bis 2020.

Ericsson

General Electric – Marktkapitalisierung 205 Mrd. €
Tag: ‚Industrial Internet‘
Vergangenes Jahr beschrieben die Analysten von IDC GE als den Pionier der IoT Entwicklungen. In einem Video beschreibt GE das Industrial Internet als ‚Big Iron + Big Data‘, ‚Hardware + Software‘, ‚Minds + Machines‘.

GE IoT

Google – Marktkapitalisierung 273 Mrd. €
Tag: ‚Open Web of Things‘
Um seine Umsatzbasis zu diversifizieren setzt Google schon länger auf das IoT und gab mit dem Kauf von Nest im Januar 2014 quasi den Startschuss für das Smart Home. Nun wird deutlicher, was der Internetkonzern damit vorhat. Seit kurzem gibt es das Zertifizierungsprogramm ‘Works with Nest‘, das die unterschiedlichsten vernetzten Geräte diverser Partnern unter einem Dach verbindet. Daneben hat Google weitere Start-Ups aus dem IoT Bereich übernommen.Google IoT

Hier geht es weiter mit dem zweiten Teil: Wer sind die Key Player im Internet of Things? Part #2

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzung unserer Webseite zu analysieren und um Webseitebesuchern auf anderen Webseiten Werbung abhängig von deren Nutzungsverhalten anzuzeigen. Bitte klicken Sie auf „OK“, wenn Sie mit den vorher beschriebenen Verfahren einverstanden sind. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen