Wer sind die Key Player im Internet of Things? Part #2

Wer sind die Key Player im Internet of Things? Part #2
26.01.2015 Dr. Nikola Bachfischer

Schon im Jahr 2008 überstieg die Zahl der verbundenen Objekte die Zahl der Menschen auf der Erde. Cisco errechnete, dass bis 2020 über 50 Mrd. Geräte mit dem Internet verbunden sein werden. Gartner rechnet mit bis zu 200 Mrd. Geräten. Die Prognosen variieren, unbestritten ist das Potenzial. Wer sind die Key Player in diesem spannenden Markt?

In Part #1 erfuhren Sie mehr über den Chiphersteller ARM, die Bosch Group, Cisco, Ericsson, GE und Google. Part #2 beschreibt die Initiativen von IBM, Intel, Microsoft, Oracle, SAP und Qualcomm. Diese (sicher nicht vollständige) Auswahl der Unternehmen zeigt, welche Relevanz IoT branchenübergreifend für große Unternehmen hat.

IBM – Marktkapitalisierung 307 Mrd.
Tag: ‘Smarter Planet’
Der IT-Riese IBM möchte die Welt ‘smarter’ machen, IoT spielt für das Unternehmen dabei die entscheidende Rolle. Entsprechend vielfältig sind die Initiativen des Unternehmens in diesem Bereich. Im Kern geht es bei ‘Smarter Planet’, eine Offensive, die bereits 2008 gestartet wurde, darum, wie Informationstechnik Wirtschaft und Institutionen dabei unterstützen kann, intelligenter, effizienter und ökologischer zu handeln. So soll bspw. das Firmenkundenportal ‘IoT Cloud‘ helfen, das Internet der Dinge zum Mainstream zu machen.

IBM IoT

Intel – Marktkapitalisierung 158 Mrd. €
Tag: ‘Intelligent Systems’
Einen zweiten Trend verschlafen wie es bei den Smartphones geschah will Intel auf keinen Fall und stellte Ende 2014 eine IoT Plattform vor, die als Fundament aus IoT Bausteinen eine reibungslose, sichere Vernetzung von Geräten und die Bereitstellung von Daten in der Cloud ermöglichen soll. Gleichzeitig arbeitet Intel zusammen mit anderen IoT-Branchenführern wie AT&T, Cisco, GE, Dell und IBM an der Entwicklung von Lösungen, die Entwicklern und Kunden die erforderliche Flexibilität bieten sollen, um die Markteinführung zu beschleunigen.

Intel IoT

Microsoft – Marktkapitalisierung 346 Mrd. €
Tag: ‘Internet of Your Things’
Auch Microsoft arbeitet an zahlreichen IoT Lösungen. Diese reichen vom umfassenden Produktportfolio mit unterschiedlichen PCs, Tablets und Industriegeräten im Unternehmensnetzwerk, über Entwicklertools, Back-End-Systeme und -Services bis zu einem Partner-Ökosystem. Microsoft Research etablierte mit dem Lab of Things eine Forschungsplattform für das Smart Home.

Microsoft IoT

Oracle – Marktkapitalisierung 176 Mrd. €
Tag: ‘Big Data’
Für Oracle beruht das Internet of Things vor allen Dingen auf Daten – zunehmend mehr Daten, die gespeichert und analyisiert werden müssen. Zur Nutzbarmachung dieser stetig wachsenden Datenmengen bietet das Unternehmen eine Reihe an Services und eine Oracle Internet of Things Plattform.

Oracle IoT

 

SAP – Marktkapitalisierung 71 Mrd. €
Tag: ‘Internet of Things for Business’
Um die eigene Marktposition im Bereich IoT zu festigen und auszubauen, stellte SAP Ende 2014 mit einer Predictive Maintenance- und Service-Lösung, verbundener Logistik-Software und einer Produktionsapplikation neue Angebote in diesem Bereich vor. Eine neue Partnerschaft mit Facebook soll zudem bei einer klarer gerichteten Zielgruppenansprache helfen.

SAP IoT

Qualcomm – Marktkapitalisierung 107 Mrd. €
Tag: ‘Internet of Everything
Der Hersteller von Mobilfunkchips Qualcomm betont die Bedeutung von Standards für die Entwicklung des IoT Bereichs und gründete die AllSeeAlliance. Zudem möchte das Unternehmen mit der Übernahme eines Halbleiterherstellers im vergangenen Jahr sein eigenes Produktsortiment im Automotive Infotainment vervollständigen und auch Zugang zu neuen Kunden und Vertriebskanälen gewinnen.

Qualcomm IoT

Fazit: Die Weichen, wer zukünftig erfolgreich sein wird, werden 2015 gestellt. Doch alleine können weder Start-Ups noch große, etablierte Konzerne die Potentiale und Chancen des Internet of Things ergreifen und die Herausforderungen meistern. Dazu braucht es beide Welten. Diejenigen Unternehmen, die nicht auf Innovation setzen, werden ins Hintertreffen geraten.

Hier der erste Teil zum Nachlesen: Wer sind die Key Player im Internet of Things? Part #1

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzung unserer Webseite zu analysieren und um Webseitebesuchern auf anderen Webseiten Werbung abhängig von deren Nutzungsverhalten anzuzeigen. Bitte klicken Sie auf „OK“, wenn Sie mit den vorher beschriebenen Verfahren einverstanden sind. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen